Norden - 81-jähriger Emder Alkoholisiert am Steuer 8.2.2020

Zuletzt aktua­li­siert am 10. Febru­ar 2020 von Georg

Alko­ho­li­siert gefah­ren und Wider­stand geleistet

Nor­den - Ein 81-jäh­ri­ger Mann aus Emden leis­te­te am Sams­tag gegen 21:45 Uhr bei einer poli­zei­lich ange­ord­ne­ten Blut­pro­ben­ent­nah­me Wider­stand gegen die Maß­nah­me. Er muss­te durch meh­re­re Poli­zei­be­am­te fest­ge­hal­ten wer­den. Zuvor war der Mann von ande­ren Ver­kehrs­teil­neh­mern als auf­fäl­li­ger Pkw-Fah­rer gemel­det wor­den. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le durch Poli­zei­be­am­te ergab sich der Ver­dacht einer alko­ho­li­schen Beein­flus­sung bei dem Mann. Ein Atem­al­ko­hol­test konn­te nicht durch­ge­führt wer­den. Gegen den Mann wur­den Ermitt­lungs­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Sein Füh­rer­schein wur­de sichergestellt.

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le

Tele­fon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.