Über mich

Zuletzt aktua­li­siert am 28. Juli 2022 von Georg

Moin,

vie­le ken­nen mich ja bereits. Möch­te mich den­noch kurz vor­stel­len. Ich hei­ße Georg Tenor, bin 37 Jah­re alt, gebür­ti­ger Nor­der und woh­ne mitt­ler­wei­le seit 2020 in Hage. Ich habe bis ca. 2020 aktiv einen Blog mit Fotos und Berich­ten von Ver­an­stal­tun­gen und vie­lem ande­ren betrie­ben. Nun seit Juni 2022 geht es wie­der weiter!

Ich bin gelern­ter IT-Sys­tem­elek­tro­ni­ker und arbei­te bei der Fir­ma Rubi-Elek­tro­nik in Nor­den. Bin zudem noch gelern­ter Restaurantfachmann.

ich wer­de immer wie­der gefragt was ich so foto­gra­fie­re oder wor­über ich schrei­be. Das kann ich kurz erklä­ren. Ich besu­che die Ver­an­stal­tun­gen wofür ich Zeit habe und wor­auf ich Lust habe. Ich wer­de oft ange­schrie­ben ob ich hier und da hin­kom­men kann zum foto­gra­fie­ren. Mei­ne Ant­wort ist immer die glei­che: “Muss ich gucken wie ich Zeit & Lust habe”. Meis­tens gehe ich aber dort hin - wenn auch nur kurz.

Ich fil­me auch ab und an und lade die­ses auf You­Tube und Face­book hoch. Aber fil­men ist nun nicht das was ich am bes­ten kann - mir liegt da foto­gra­fie­ren eher. 

Eine Web­sei­te hat­te ich irgend­wie immer - mal län­ger mal kur­zer, aber meist nur als klei­ne Home­page. Mein eigent­li­ches Blog Pro­jekt begann im Jahr 2017, da eher noch im Klei­nen Rah­men ohne gute Kame­ra nur mit dem Smart­pho­ne.  Dann gefiel mir das foto­gra­fie­ren alle mehr und ein Smart­pho­ne reich­te mir nicht mehr. Ich schaff­te mir dann 2019 eine Digi­ta­le Spie­gel­re­flex Kame­ra von Canon an die ich noch bis heu­te nut­ze. Dann wur­de es immer mehr. Ich war bei fast jeder Ver­an­stal­tung in Nor­den zu fin­den und habe die­se foto­gra­fiert. Aber neben den Ver­an­stal­tun­gen doku­men­tie­re ich ger­ne die Stadt Nor­den wie es sich ver­än­dert und ver­glei­che heu­te mit frü­her. Ab und an schrei­be ich auch mal Arti­kel die zum nach­den­ken anre­gen sol­len und wahr­schein­lich nicht jedem gefal­len weil ich Pro­ble­me anspre­che in der Stadt Nor­den anspreche. 

Dann kam 2020 Coro­na und es gab an sich nichts mehr zu foto­gra­fie­ren. Dann ging es mir gesund­heit­lich nicht gut, sodass ich mein Blog Pro­jekt ein­stell­te (nein - hat­te kein Coro­na). Da ich nun in Behand­lung bin geht es mir wie­der soweit gut und ich habe hat­te wie­der den Antrieb wei­ter­zu­ma­chen mit dem was ich gut konn­te - mei­nen Blog. Mei­ne Face­book Fol­lower und alle ande­ren die bevor ich auf­hör­te da waren -blie­ben und waren wei­ter­hin da sodass ein Neu­start nicht so schwie­rig war. 

Zu guter Letzt die häu­fig geziel­tes­te Fra­ge die ich oft gestellt bekom­me: “War­um machst du das alles?” Wie bezahlst du das?

Ant­wort: Es ist mein Hob­bie und vie­le Men­schen freu­en sich. Es gibt vie­le die zu bestimm­ten Ver­an­stal­tun­gen nicht hin kön­nen oder nicht mehr hier woh­nen. Ich ver­die­ne damit kein Geld also finan­zie­re ich das alles selbst. Es gibt auch kei­ne Wer­be­ein­blen­dun­gen oder ähnliches.