Einrichten einer Einbahnstraße in der Straße „Mühlenweg“ in Norden

Zuletzt aktua­li­siert am 17. Janu­ar 2019 von Georg

Ein­rich­ten einer Ein­bahn­stra­ße in der Stra­ße „Müh­len­weg“
- Ver­kehrs­ver­such -

Die ver­kehr­li­che Situa­ti­on in der Stra­ße „Müh­len­weg“ in Nor­den im Bereich zwi­schen der Ein­mün­dung „Bühr­manns­loh­ne“ und der Ein­mün­dung „Lent­z­loh­ne“ führ­te in den zurück­lie­gen­den Mona­ten auf­grund des vor­han­de­nen hohen Park­drucks in Ver­bin­dung mit der gerin­ge­ren Stra­ßen­brei­te des Öfte­ren zu Gefah­ren­si­tua­tio­nen für die Verkehrsteilnehmer.

Für grö­ße­re Fahr­zeu­ge wie z. B. Müll­fahr­zeu­ge war die Durch­fahrt in dem o. g. Teil­be­reich teil­wei­se mit erheb­li­chen Schwie­rig­kei­ten ver­bun­den. Dar­über hin­aus wür­de die vor­han­de­ne ver­kehr­li­che Situa­ti­on im Ein­satz­fall Pro­ble­me für Ret­tungs- und Ent­sor­gungs­fahr­zeu­ge mit sich brin­gen, so dass es ggf. zu unge­woll­ten Ver­zö­ge­run­gen kom­men könn­te. Auch kam es auf­grund weit­räu­mig ein­sei­tig oder wech­sel­sei­tig gepark­ter Fahr­zeu­ge viel­fach zu der Situa­ti­on, dass Fahr­zeu­ge vor­ein­an­der stan­den und die Fahr­zeug­füh­rer wie­der zurück­set­zen muss­ten oder auf den Geh­weg aus­ge­wi­chen sind.

Daher wird die Ver­kehrs­be­hör­de der Stadt Nor­den in Abstim­mung mit der zustän­di­gen Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich ab Mon­tag, d. 21.01.2019im Rah­men eines 6-mona­ti­gen Ver­kehrs­ver­su­ches eine Ein­bahn­stra­ße(in Ost-West-Rich­tung) einrichten/anordnen.

Im Zusam­men­hang mit der Ein­bahn­stra­ßen­re­ge­lung ist fol­gen­des zu beachten:

  • Der betref­fen­de Stra­ßen­ab­schnitt der Stra­ße „Müh­len­weg“ darf nur noch in Ost-West-Rich­tung (vom Amts­ge­richt kom­mend in Rich­tung Finanz­amt) befah­ren wer­den. Das gilt sowohl beim Ver­las­sen eines Grund­stücks als auch für die Zufahrt zu einem Grundstück.
  • Rad­fah­rer dür­fen die Stra­ße wei­ter­hin in bei­de Fahrt­rich­tun­genbefah­ren.
  • Auf der Nord­sei­te der Stra­ße wird durch­gän­gig ein Halt­ver­bot aus­ge­wie­sen. Hier ist das Halten/Parken unzulässig.
  • Für Park­vor­gän­ge o. ä. steht aus­schließ­lich die Süd­sei­te der Stra­ße zur Ver­fü­gung (in Ein­bahn­stra­ßen ist das links­sei­ti­ge Par­ken zulässig!).
  • Müll­ton­nen der Anlie­ger müs­sen ab Mon­tag, d. 21.01.2019 an den Abfuhr­ta­gen jeweils auf dem nörd­li­chen Geh­weg abge­stellt wer­den. Ansons­ten ist eine Ent­lee­rung nicht möglich.
    --> Das gilt nicht für die Anlie­ger der Stich­stra­ße (Haus Nr. 6a – 6c + 8b – 8c), hier erfolgt die Müll­ab­fuhr wie gewohnt.

Um beson­ders vor­sich­ti­ge Fahr­wei­se und um Beach­tung der Ver­kehrs­zei­chen wird gebeten.

Bei Rück­fra­gen wen­den Sie sich bit­te an die Ver­kehrs­be­hör­de der Stadt Nor­den, Am Markt 39, 26506 Nor­den, Tel.: 04931 – 923 0. Auf der Home­page der Stadt Nor­den erfolgt eben­falls ein ent­spre­chen­der Bericht bezüg­lich des Ver­kehrs­ver­su­ches (www.norden.de).

Mit freund­li­chen Grüßen

Stadt Nor­den, Verkehrsbehörde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.