Hage — Überfall auf Supermarkt — Kassiererin mit Messer bedroht am 5.12.2019

Zuletzt aktua­li­siert am 6. Dezem­ber 2019 von Georg

Zu einer räu­be­ri­schen Erpres­sung ist es am Don­ners­tag­abend in einem Super­markt in Hage gekom­men. Ein bis­lang Unbe­kann­ter bedroh­te in dem Super­markt an der Stra­ße Am Eden­hof gegen 20 Uhr eine Kas­sie­re­rin mit einem Mes­ser und for­der­te Bar­geld aus der Kas­se. Er erbeu­te­te einen drei­stel­li­gen Geld­be­trag und flüch­te­te fuß­läu­fig in Rich­tung Haupt­stra­ße. Ver­letzt wur­de nach bis­he­ri­gem Erkennt­nis­stand nie­mand. Der Täter soll zwi­schen 20 und 30 Jah­re alt gewe­sen sein. Er trug zur Tat­zeit eine dunk­le Hose, einen Kapu­zen­pull­over und eine dunk­le Jacke. Er soll dunk­le Augen, schwar­ze Haa­re und ein süd­län­di­sches Erschei­nungs­bild gehabt haben. Die Poli­zei bit­tet Zeu­gen, ins­be­son­de­re zwei jun­ge Män­ner in einem sil­ber­nen Kom­bi, die den Täter auf der Flucht ver­folg­ten, sich zu mel­den unter Tele­fon 04931 9210.

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le
Wieb­ke Baden
Tele­fon: 04941 606104
E‑Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.