Norddeich - das Wattfenster hat ein Algen und Fugen Problem

Zuletzt aktua­li­siert am 24. Febru­ar 2020 von Georg

Wer kennt es nicht - das umstrit­te­ne Bau­pro­jekt Was­ser­kan­te. Jüngst wur­de der Bau­ab­schnitt “Ost” im Herbst 2019 pünkt­lich vor der Sturm­flut­sai­son fer­tig­ge­stellt. Bereits vor dem Bau gab es viel Gegen­wind, da jedem klar war das die Stei­ne dort grün und rut­schig wer­den. Aber es wur­de vor­sichts­hal­ber ein Schild auf­ge­stellt:” Betre­ten der Anla­ge auf eige­ne Gefahr”. Sicher um der Haf­tung zu ent­ge­hen - denn auf dau­er  wür­de es sicher teu­er wer­den für Unfäl­le durch aus­rut­schen zu haf­ten. ( irgend­wie ein Wort­spiel: Haf­tung ver­lie­ren durch Grün­be­lag (Algen­be­wuchs) und dafür haf­ten - in die­sem fal­le aber wird für das Betre­ten ja kei­ne Haf­tung übernommen ).

Auf Face­book wur­de auch wäh­rend der Bau­pha­se wei­ter drü­ber dis­ku­tiert, wer denn nun das Watt­fens­ter put­zen muss, um für kla­ren Durch­blick ähm für Haf­tung (ohne Haf­tung) zu sor­gen. Gibt es bei der Kur­ver­wal­tung dafür eine neue Stel­le im Öffent­li­chen Dienst? Watt­fens­ter­put­zer (sie­he Gra­fik ganz unten)? Was ver­dient man dort? Wie sind die Auf­stiegs­chan­cen dort?

Eige­ne bis­he­ri­ge Erfah­rung: Ja es ist rut­schig, manch­mal sogar wenn die nass sind. Mit mei­nen Arbeits­schu­hen geht es, aber mei­ne Toch­ter (9 Jah­re) hat­te angst dar­auf zu gehen - sie mein­te Sie rutscht aus etc. Mit Grün­be­lag sind auch mei­ne Arbeits­schu­he (Frei­zeit­schu­he) dann irgend­wann mal ohne Grip. 

Aber soll­te für solch eine Kon­struk­ti­on nicht ein Mate­ri­al gewählt wer­den wel­ches even­tu­ell kei­nen Grün­be­lag ansetzt und nicht rut­schig ist und wird??? Die Kos­ten die durch die Tägliche/Wöchentliche/Monatliche Rei­ni­gung enste­hen waren den Pla­ner viel­leicht nicht bewusst? 

Even­tu­ell wird auch jeder der die Stu­fen des Watt­fens­ters bestritt dem­nächst mit Eimer & Bürs­te aus­ge­rüs­tet und muss mit­put­zen um Kos­ten zu spa­ren. Viel­leicht gibt es ja auch Algen fres­sen­de Schne­cken oder ande­re Tie­re dafür - wer weiß das schon. 

Laut Bericht des Ost­frie­si­schen Kurier habe man damit gerech­net das sich dort Algen ansie­deln wür­den, aber man habe noch kei­ne Erfah­rung mit der Rei­ni­gung und müs­se es erst austesten. 

Habe lei­der kein Foto wo man die Algen bes­ser sieht

 

Aber auch aus den Fugen gera­ten soll es schon sein, das “Watt­fens­ter”. Der letz­te “leich­te Sturm” hat dazu wohl schon gereicht. Was pas­siert dann erst bei einem “rich­ti­gen Sturm bzw Orkan”. Müs­sen die Stu­fen dann immer erst­mal wie­der neu sor­tiert wer­den? ( Hab gra­de Kind­heits­er­in­ne­run­gen im Kopf - spie­len mit Bau­klöt­zen). So eine Leich­te Sturm­flut soll­ten doch auch die Fugen dort aus­hal­ten - dafür soll­te es aus­ge­legt sein! Anbei mal 3 Fotos davon. (Auf­nah­me wur­den mir zugespielt) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun möch­te ich mal abwar­ten was dort wohl wei­ter pas­siert. Ich bin mal auf die Rei­ni­gungs­lö­sung gespannt und wann die ers­te Stel­le für den “Watt­fens­ter Rei­ni­ger” aus­ge­schrie­ben wird. (Bei­spiel für Anzei­ge sie­he Gra­fik). Ich wün­sche euch noch einen schö­nen Tag - man liest sich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.