Norden - Impressionen der Filmpremiere des Krimis “Ostfriesengrab” am 5.2.2020

Zuletzt aktua­li­siert am 6. Febru­ar 2020 von Georg

Am 5.2.2020 um 19:30 Uhr war es  soweit. Die Film­pre­mie­re des  Klaus-Peter Wolf Kri­mi “Ost­frie­sen­grab” im Thea­ter der Ober­schu­le Nor­den.  Der Regis­seur Ste­fan Lukacs zeig­te sein neus­tes Werk, wel­ches durch die Schi­wa­go Film pro­du­ziert wur­de zahl­reich gela­de­nen Gäs­ten. Unter den Gäs­ten waren u.a der  Kri­mi Aut­hor  Klaus-Peter Wolf, die Schau­spie­ler  Chris­ti­an Erd­mann, Marek Har­loff, Julia Jentsch und  Ernst Stötz­ner.  Aber auch bekann­te Gesich­ter aus der  Nor­der Poli­tik wie der Bür­ger­meis­ter  Hei­ko Schmelz­le, Rats­mit­glie­der Flo­ri­an Eiben und Keven Jans­sen waren dort. Es waren auch noch Gewin­ner anwe­send, die Kar­ten zu die­sem beson­de­ren Event u.a auf Face­book gewon­nen haben.

Der Saal war voll und die Stim­mung super - so kann man es aus­drü­cken. Es war eine locke­re Atmo­sphä­re und die Schau­spie­ler namen sich auch kurz Zeit mit mir kur­ze Gesprä­che zu füh­ren und ein Sel­fie mit mir zu machen. Ich habe natür­lich der Pres­se den Vor­tritt gelas­sen, und mich als Blog­ger etwas hin­ten­an gestellt. 

Die Aus­strah­lung im Fern­sehn ist am 15.02.2020 um 20:15 Uhr auf ZDF. Ich wer­de euch natür­lich nichts ver­ra­ten nur eins sei  gesagt: Mir gefiel die­ser Film bes­ser als der letzte. 

In diver­sen Tages­zei­tun­gen wie Ost­frie­si­scher Kurier, Ost­frie­sen­zei­tung und Emder Zei­tung wer­det Ihr noch eini­ges dazu lesen können. 

Nun eine kur­ze Foto­stre­cke für euch

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.