Norden — Kind angefahren und geflüchtet

Zuletzt aktua­li­siert am 7. Juni 2021 von Georg

Nor­den — Kind ange­fah­ren und geflüchtet

In der Oster­stra­ße in Nor­den kam es am Sams­tag zu einer Unfall­flucht. Zwei Mäd­chen fuh­ren mit ihren Fahr­rä­dern gegen 15.10 Uhr auf der Oster­stra­ße in Rich­tung stadt­ein­wärts und woll­ten an der Kreu­zung Oster­stra­ße / Klei­ne Müh­len­wall­stra­ße wei­ter die Oster­stra­ße befah­ren. Ein bis­lang unbe­kann­ter Auto­fah­rer, der von der Oster­stra­ße nach rechts in die Klei­ne Müh­len­wall­stra­ße abbie­gen woll­te, ließ die Bei­den offen­bar vor, fuhr dann jedoch an und stieß mit einem der Mäd­chen zusam­men. Die Elf­jäh­ri­ge stürz­te und wur­de ver­letzt. Der Auto­fah­rer setz­te sei­ne Fahrt fort, ohne sich um das ver­letz­te Mäd­chen zu küm­mern. Ein älte­rer Mann soll den Unfall wahr­ge­nom­men haben, ist jedoch nament­lich nicht bekannt. Die Poli­zei Nor­den bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se auf den Ver­ur­sa­cher oder den unbe­kann­ten Zeu­gen unter Tele­fon 04931 9210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.