Norden – Mann bedrohte Passanten in der Innenstadt am 3.9.2020

Zuletzt aktua­li­siert am 9. Sep­tem­ber 2020 von Georg

Nor­den – Mann bedroh­te Pas­san­ten in der Innenstadt

In Nor­den kam es bereits am Don­ners­tag, 03.09.2020, in der Oster­stra­ße zu einer Bedro­hung. Gegen 9.20 Uhr mel­de­ten Pas­san­ten der Poli­zei an der Ecke Markt­platz einen ver­däch­ti­gen Mann mit einer ver­meint­li­chen Schuss­waf­fe, die er auf Fuß­gän­ger und Auto­fah­rer rich­te­te. In Tat­ort­nä­he konn­te der mut­maß­li­che Täter, ein 31 Jah­re alter Mann aus Eri­trea, von den Beam­ten ange­trof­fen und fest­ge­nom­men wer­den. Bei der Schuss­waf­fe, die der Beschul­dig­te bei sich hat­te, han­del­te es sich um eine Sof­tair­pis­to­le. Sie wur­de beschlag­nahmt. Die Opfer der Bedro­hung wur­den der Poli­zei bis­lang nicht bekannt und wer­den gebe­ten sich zu mel­den unter Tele­fon 04931 9210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.