Norden - Mann dringt in Wohnung ein, Frau setzt Pfefferspray ein

Zuletzt aktua­li­siert am 16. Febru­ar 2020 von Georg

Nor­den - Mann dringt in Woh­nung ein, Frau setzt Pfef­fer­spray ein

Nach­dem ein 22-jäh­ri­ger, poli­zei­be­kann­ter Mann aus Nor­den an der Woh­nungs­tür sei­ner 26-jäh­ri­gen Bekann­ten in einem Mehr­par­tei­en­haus in der Siel­stra­ße geklopft hat­te, öff­ne­te sie die Tür. Der Mann dräng­te sie bei­sei­te und begab sich gegen ihren Wil­len in die Woh­nung. Erst durch den Ein­satz von Pfef­fer­spray konn­te die Frau den Mann ver­trei­ben, wobei jedoch Mobi­li­ar beschä­digt wur­de. Die her­bei­ge­ru­fe­ne Poli­zei stell­te den Ver­ur­sa­cher in einer Nach­bar­woh­nung fest. Ein ent­spre­chen­des Ermitt­lungs­ver­fah­ren gegen den Mann wur­de eingeleitet.

 

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le

Tele­fon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.