Norden - Norder Hospiz geht in die Samtgemeinde Hage

Zuletzt aktua­li­siert am 18. Febru­ar 2020 von Georg

Wie im Nor­der Kurier vom 13.2.2020 zu lesen war, wird das Nor­der Hos­piz in der Samt­ge­mein­de Hage gebaut. Ja Sie lesen rich­tig - in Hage. Der Leser denkt sich nun war­um in der Samt­ge­mein­de Hage und nicht in Norden?

Solch ein Pro­jekt bedarf einer lan­gen & aus­führ­li­chen Pla­nung die über meh­re Jah­re gehen kann. Es wur­de lan­ge nach einem geeig­ne­ten Grund­stück in Nor­den und Nord­deich gesucht. Doch außer eines in Nord­deich was aber nur hät­te gepach­tet wer­den kön­nen gab es nichts pas­sen­des, denn laut Kurier Bericht woll­te der För­der­ver­eins Sta­tio­nä­res Hos­piz Nor­den lie­ber etwas eige­nes kaufen. 

Nun kommt der Punkt, den vie­le auf­regt - war­um hat es die Stadt Nor­den bzw. des­sen Ver­wal­tung es nicht geschafft ein pas­sen­des Grund­stück zur Ver­fü­gung zu stel­len? Wur­de die Nor­der Poli­tik mal wie­der außen vor gelas­sen?  Die Samt­ge­mein­de Hage schafft es doch auch?????

Ich gehe davon aus das ein Hotel­kom­plex oder ähn­li­ches durch die Stadt das rich­ti­ge Grund­stück gefun­den hät­te, aber mit die­ser Ver­mu­tung ste­he Ich glau­be ich nicht allei­ne da. Vie­le Nor­der kotzt die Städ­ti­sche Poli­tik Buch­stäb­lich an. 

Ich gra­tu­lie­re natür­lich der Samt­ge­mein­de Hage - toll das Ihr das Hos­piz Nor­den mit einem Grund­stück unter­stützt.  Ich wün­sche auch dem För­der­ver­ein Sta­tio­nä­res Hos­piz Nor­den alles gute weiterhin!

Mehr fällt mir zu dem The­ma gra­de nicht ein. Kann sein das ich es bei Bedarf ergänze. 

Ich neh­me kein Blatt vor den Mund, und sage was Ich denke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.