Norden - Räuberische Erpressung in der Straße Am Galgenberg am 12.9.2022

Zuletzt aktua­li­siert am 13. Sep­tem­ber 2022 von Georg

Zu einer räu­be­ri­schen Erpres­sung kam es am gest­ri­gen Mon­tag­abend in Nor­den. Gegen 21:25 Uhr wur­de ein 35-Jäh­ri­ger Nor­der, der sich mit einer zuvor gekauf­ten Piz­za auf dem Heim­weg befand, in der Stra­ße Am Gal­gen­berg von einer männ­li­chen Per­son ange­spro­chen und zur Her­aus­ga­be sei­nes Bar­gel­des auf­ge­for­dert. Nach­dem der 35-Jäh­ri­ge ver­nein­te, ver­lieh der Täter sei­ner For­de­rung Nach­druck und droh­te mit der Anwen­dung von Gewalt. Die­ses Mal for­der­te der Täter jedoch nicht die Her­aus­ga­be des Gel­des, son­dern die der Piz­za. Der Täter ver­such­te die Flucht des Opfers durch einen Griff an des­sen Klei­dung zu ver­hin­dern, schei­ter­te hier­bei jedoch. Zeu­gen des Vor­falls wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei Nor­den unter 04931 9210 zu melden.

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le
Mat­this Rost
Tele­fon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Quel­le:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/5320162

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.