Norden -Sperrung der Osterstraße (Innenstadt) - 25.02.19

Zuletzt aktua­li­siert am 23. Febru­ar 2019 von Georg

Sper­rung der Oster­stra­ße (Innen­stadt) -Ände­rung der Verkehrsführung-
Drin­gen­de Arbei­ten an Ver­sor­gungs­lei­tun­gen ab Mon­tag, 25.02.19

Ab Mon­tag, d. 25.02.2019, 08:30 Uhr ist es erfor­der­lich, die Oster­stra­ße in der Innen­stadt im Bereich zwi­schen der Ein­mün­dung „Am Markt“ (neben dem Gebäu­de der „Schwa­nen­apo­the­ke“) und Haus Nr. 5 für den Kraft­fahr­zeug­ver­kehr voll zu sperren.

Für drin­gen­de Arbei­ten an Ver­sor­gungs­lei­tun­gen in offe­ner Bau­wei­se ist eine Sper­rung der Oster­stra­ße mit den damit ein­her­ge­hen­den Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen unumgänglich.

Ände­rung der Verkehrsführung:
Damit ins­be­son­de­re die Anlie­ger (Geschäfts­be­trie­be etc.) von Ihren Lie­fe­ran­ten belie­fert wer­den bzw. damit die­se auch selbst Ihre ggf. vor­han­de­ne Zufahrt errei­chen kön­nen, wird die Ver­kehrs­füh­rung ent­spre­chend geändert.
Ver­kehrs­teil­neh­mer sind für die Dau­er der Sper­rung berech­tigt, über den öst­li­chen Abschnitt der Oster­stra­ße (bei der Ein­mün­dung „Neu­er Weg“) zu den Park­plät­zen und Zufahr­ten zu fah­ren. Das Par­ken auf den Sei­ten­strei­fen in der Oster­stra­ße selbst ist dage­gen verboten.
Das Ver­bot der Ein­fahrt wird solan­ge abge­deckt und eine Sack­gas­seaus­ge­wie­sen.

Es ist zu beach­ten, dass alle Kraft­fahr­zeug­füh­rer den Teil der Oster­stra­ße auch wie­der über den glei­chen Weg ver­las­sen müssen.
--> somit ist jeder­zeit mit Gegen­ver­kehr zu rech­nen! Die zuläs­si­ge Höchst­ge­schwin­dig­keit wird daher bis auf 10 km/h herabgesetzt. 

Anlie­ger und Geschäfts­in­ha­ber wer­den gebe­ten, Ihre Lie­fe­ran­ten auf die zu erwar­ten­den Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen und die geän­der­te Ver­kehrs­füh­rung hinzuweisen.

Die Voll­sper­rung der Oster­stra­ße mit der geän­der­ten Ver­kehrs­füh­rung wird, je nach Wit­te­rung und Bau­fort­schritt, im Ver­lau­fe der Woche (bis spä­tes­tens zum 01.03.2019) wie­der auf­ge­ho­ben wer­den kön­nen. Einen genau­en Zeit­punkt, wann die Arbei­ten been­det sein wer­den, kann nicht im Vor­aus bestimmt werden.
Anschlie­ßend gel­ten die gewohn­ten Ver­kehrs­re­ge­lun­gen (Ein­bahn­stra­ße in West-Ost-Richtung).

Bei wei­te­ren Rück­fra­gen wen­den Sie sich bit­te an die Stadt Nor­den, Ver­kehrs­be­hör­de, Am Markt 39, 26506 Nor­den, Tel.: 04931 – 923 0. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auch auf der Home­page der Stadt Nor­den unter www.norden.de.

Stadt Nor­den
Ver­kehrs­be­hör­de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.