Sperrung der Großen Mühlenstraße am Montag, 21.01.2019 ab 8.00 Uhr

Zuletzt aktua­li­siert am 19. Janu­ar 2019 von Georg

Am Mon­tag, d. 21.01.2019, ab 08:00 Uhr ist es erfor­der­lich, die Gro­ße Müh­len­stra­ße im Bereich von Haus Nr. 23 für den Kraft­fahr­zeug­ver­kehr voll zu sperren.

In die­sem Bereich erfolgt ein Beton­trans­port für Arbei­ten an dem betref­fen­den Gebäu­de, wofür die gesam­te Fahr­bahn­brei­te in Anspruch genom­men wer­den muss. Eine Voll­sper­rung mit ent­spre­chen­den Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen ist somit unvermeidbar.

Ledig­lich der Fuß­gän­ger- und Rad­fah­rer­ver­kehr kann die Ört­lich­keit wei­ter­hin passieren.

Ände­rung der Ver­kehrs­füh­rung (bit­te beachten):
Die Ver­kehrs­re­ge­lung in der Gro­ßen Müh­len­stra­ße wird daher geän­dert. Die Stra­ße wird für die Dau­er der Bau­maß­nah­me als Sack­gas­se aus­ge­wie­sen und ist in den Teil­ab­schnit­ten zwi­schen der Bau­stel­le und der Stra­ße Am Markt (Ost) bzw. zwi­schen der Bau­stel­le und der Klei­nen Mühlenstraße/Schulstraße jeweils in bei­de Fahrt­rich­tun­gen befahr­bar. Die Ein­bahn­stra­ßen­re­ge­lung wird somit aufgehoben.

Redu­zie­rung der zuläs­si­gen Höchst­ge­schwin­dig­keit + Haltverbot:
Um ein siche­res Befah­ren der Stra­ße in bei­de Fahrt­rich­tun­gen zu ermög­li­chen, wird die zuläs­si­ge Höchst­ge­schwin­dig­keit bis auf 10 km/h her­ab­ge­setzt. Dar­über hin­aus erfolgt beid­sei­tig eine Halt­ver­bots­be­schil­de­rung. Die Ver­kehrs­zei­chen sind zu beachten.

Umlei­tung:
Für den Ver­kehr aus Rich­tung Klei­ne Mühlenstraße/Schulstraße kom­mend wird eine fort­füh­ren­de Umlei­tung aus­ge­schil­dert. Die­se erfolgt über fol­gen­de Stra­ßen: Schul­stra­ße – Am Zin­gel – Klos­ter­stra­ße – Am Markt.

Dau­er der Sperrung/geänderten Verkehrsführung:
Die Arbei­ten wer­den an dem betref­fen­den Tag vor­aus­sicht­lich bis mit­tags andau­ern. Einen exak­ten Zeit­punkt, wann der Bau­stel­len­be­reich wie­der frei gege­ben wer­den kann, ist nicht vor­aus zu sagen.

Um Ver­ständ­nis für die Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen und um beson­de­re Vor­sicht im gesam­ten Stra­ßen­ver­lauf wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.