Großheide - 70 -Jähriger Autofahrer übersieht Motorradfahrer

Zuletzt aktua­li­siert am 13. Febru­ar 2020 von Georg

Groß­hei­de - Motor­rad­fah­rer schwer verletzt

Ein Motor­rad­fah­rer aus Groß­hei­de ist am Mitt­woch bei einem Ver­kehrs­un­fall schwer ver­letzt wor­den. Gegen 12.50 Uhr fuhr ein 70 Jah­re alter Ford-Fah­rer von einer Ein­fahrt an der Groß­hei­der Stra­ße auf die Fahr­bahn. Dabei über­sah er offen­bar den von rechts kom­men­den 19-jäh­ri­gen Motor­rad­fah­rer, der in Rich­tung Ber­um­bur unter­wegs war. Sie stie­ßen zusam­men und der 19-Jäh­ri­ge stürz­te. Er wur­de schwer ver­letzt und mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus gebracht.

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le
Wieb­ke Baden
Tele­fon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.