Norden - Diebe gestellt am 25.1.2020

Zuletzt aktua­li­siert am 28. Janu­ar 2020 von Georg

Nor­den - Die­be gestellt

Eine 69-jäh­ri­ge Frau aus Nor­den ver­nahm am frü­hen Sams­tag gegen 05:44 Uhr ver­däch­ti­ge Geräu­sche in ihrem Wohn­haus. Sie infor­mier­te die Poli­zei. Auf der Anfahrt zur Anru­fe­rin wur­den durch Poli­zei­be­am­te zwei amts­be­kann­te Män­ner aus Nor­den (36 Jah­re und 29 Jah­re) in der Nähe des Wohn­hau­ses der 69-Jäh­ri­gen fest­ge­stellt und über­prüft. Wie sich im Rah­men der Über­prü­fung ergab, waren die bei­den Män­ner zuvor unbe­rech­tigt in dem Haus der Anru­fe­rin gewe­sen und hat­ten dort Lebens­mit­tel aus einem Gefrier­schrank ent­wen­det. Die­se führ­ten sie wäh­rend der Kon­trol­le noch mit. Die Poli­zei­be­am­ten lei­te­ten ein ent­spre­chen­des Straf­ver­fah­ren gegen die bei­den Män­ner ein.

 

Rück­fra­gen bit­te an:

Poli­zei­in­spek­ti­on Aurich/Wittmund
Pres­se­stel­le

Tele­fon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.